Florian Werther

Über mich

25 Jahre Bühnenerfahrung ...

Ich studierte klassische Gitarre am Mainzer Konservatorium und schloss ein Jazzkontrabass Studium an den Musikhochschulen in Mainz und Köln an.

Groove bedeutet immer im Team zu spielen

Als Bassist verfüge ich über mehr als 25 Jahre Bühnenerfahrung. Seit 2012 bin ich E- und Kontrabassist im Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz. Regelmäßige Studio- und CD-Produktionen, Workshops und Unterrichten runden meine Tätigkeit ab. Vielseitigkeit und Flexibilität sind die Fähigkeiten, die mein musikalischer Alltag erfordert. Jazz, Pop, Funk, Reggae aber auch Musical, Varieté und Sinfonische Blasmusik gehören zu meinem musikalischen Spektrum. Ob im Duo, in einer Combo oder als Teil der Rhythmusgruppe eines großen Ensembles – Groove bedeutet immer im Team zu spielen!

15.01. mit Florian Werther Quartett / Rathaus, Nieder-Olm
29.01.
mit „Die Eroberung von Mexico“ / Staatstheater, Mainz
01.02. mit Manuel Seng & Axel Pape Sessionopener / thalhaus, Wiesbaden
04.02. mit Florian Werther Quartett / Jazzkeller, Frankfurt
05.02. mit „Die Eroberung von Mexico“ / Staatstheater, Mainz
08.02. mit Manuel Seng, Martin Lejeune & Max Jentzen / Kulturcafé, Mainz
10.02. mit Andreas Hertel Quintett featuring Jens Bunge / Jazzkeller, Frankfurt
11.02. mit Florian Werther Quartett / Jazzinitiative, Bad Kreuznach
26.02. mit „Die Eroberung von Mexico“ / Staatstheater, Mainz
01.03. mit Manuel Seng & Axel Pape Sessionopener / thalhaus, Wiesbaden
07.03. mit „Die Eroberung von Mexico“ / Staatstheater, Mainz
15.03. mit Andreas Hertel Quintett featuring Jens Bunge / Stadttheater, Aschaffenburg
17.03. mit Axel Grote Quartett featuring Nathalie Hoyer / Kleinwinternheim
02.04. mit „Die Eroberung von Mexico“ / Staatstheater, Mainz
05.04. mit Manuel Seng & Axel Pape Sessionopener / thalhaus, Wiesbaden
16.04. mit Ralf Olbrich / Mörfelden
23.04. mit „Die Eroberung von Mexico“ / Staatstheater, Mainz
03.05. mit Manuel Seng & Axel Pape Sessionopener / thalhaus, Wiesbaden
05.05. mit Axel Grote Quartett featuring Nathalie Hoyer / Idstein
13.05. mit Axel Grote Quartett featuring Nathalie Hoyer / Kirchheim-Bolanden
26.05. mit Andreas Hertel Quintett featuring Jens Bunge / Eschwege
10.06. mit High Fly Jazz Quartet featuring Heinz-Dieter Sauerborn / Oma Inge, Schornsheim
25.06. mit Axel Grote Quartett featuring Nathalie Hoyer / Kriftel

14.-16.01. im Varieté-Theater Tigerpalast / Frankfurt
11.02. mit Axel Grote Quartett featuring Nathalie Hoyer / Bingen
18.02. mit Tea For Three / Guntersblum
15.03. mit Axel Grote Quartett featuring Nathalie Hoyer / Unterhaus, Mainz
20.03. mit Stefan Groh Quintett / Bad Nauheim
25.&26.03. Dozent beim JugenJazzOrchester Saar (JJOS) / Engers
01.04. mit Thomas Langer „The Sound Of Chick Corea“ / Maximal, Rodgau
03.04. mit High Fly Jazz Quartet featuring Minas / Oma Inge, Schornsheim
06.04. mit Manuel Seng & Axel Pape Sessionopener / thalhaus, Wiesbaden
09.04. mit Florian Werther Quartett / Binger Bühne, Bingen
22.04. mit Duo Bazzoo / Irish Pub, Oberursel
30.04. Solo bei Rendezvous mit Renoir / Städel, Frankfurt
04.05. mit Manuel Seng & Axel Pape Sessionopener / thalhaus, Wiesbaden
07.05. mit Udo Salamon & Andreas Hertel / Eschborn
08.05. mit Axel Grote Quartett featuring Nathalie Hoyer / Zellertal
09.05. mit Axel Grote Quartett featuring Alexander Gelhausen / Mainz
11.05. mit King Mofa / Kulturbäckerei, Mainz
10.06. mit Florian Werther Quartett featuring Carl Clements / Oma Inge, Schornsheim
11.06. mit Florian Werther Quartett featuring Carl Clements / Jazzkeller, Frankfurt
24.06. mit Andreas Hertel Quintett featuring Jens Bunge / Jazzkeller, Frankfurt
25.06. mit Meric Yurdatapan & Uli Bareis / Mannheim
29.06. mit High-Fly Jazz Quartet Sessionopener / Jazzkeller, Frankfurt
16.07. mit Django Heinrich Reinhardt / Moselufer, Treis Karden
31.07. mit High-Fly Jazz Quartet / Bal-Konzert, Mainz
02.09. mit Andreas Hertel Quintett featuring Jens Bunge / Bad Ems
08.09. mit Manuel Seng & Axel Pape Sessionopener / thalhaus, Wiesbaden
11.09. mit Tea For Three / Wiesbaden
12.09. mit Ute Jeutter & Georg Boeßner / Schlangenbad
14.09. mit High-Fly Jazz Quartet Sessionopener / Jazzkeller, Frankfurt
23.09. mit Hubtones / Guntersblum
25.09. mit Waldemar Szymanski, Thomas Langer & Piotr Konzcewski / Dietzenbach
25.09. mit King Mofa / Mainz
02.11. mit Manuel Seng & Axel Pape Sessionopener / thalhaus, Wiesbaden
09.11. mit Florian Werther Quartett / Milchsackfabrik, Frankfurt
11.11. mit Duo Bazzoo / Irish Pub, Oberursel
25.11. mit Duo Bazzoo / Bad Nauheim
04.12. mit Axel Grote Quartett featuring Nathalie Hoyer / Oma Inge, Schornsheim
14.12. mit High-Fly Jazz Quartet Sessionopener / Jazzkeller, Frankfurt
17.12. mit Fola Dada, Daniel Stelter & Florian Wehse / Schwabsburg
18.12. mit Florian Werther Quartett / Rind, Rüsselsheim

 

Die Termine mit dem Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz sind hier zu finden.

Florian Werther Quartett

Florian-Wertther-Quartett-0732-2000px

„Eine Band, die klingt wie keine andere: cool, modern und mit viel Humor. Originell, vertrackt, und zugleich lässig und funky sind die Kompositionen des Bandleaders und Bassisten Florian Werther.
Ganz auf der Höhe der Zeit hört man eingängige Melodien über meist ungeraden Metren. Die ungewöhnliche Besetzung mit Trompete, E-Gitarre, Bass und Schlagzeug kreiert einen neuen, individuellen Sound, den man so noch nicht kennt.
Dabei schaffen die vier gestandenen Profis das Kunststück, diese vertrackten Rhythmen so locker aus den Instrumenten fließen zu lassen, als wäre es das Einfachste auf der Welt.“

Heiko Hubmann tp, flh
Stefan Kowollik g
Florian Werther b, comp
Jens Biehl dr

Die CD „Innenstadtjazz“ ist am 12.10.2022 bei JazzHausMusik erschienen. (JHM 291)

Das schreibt die Presse:

„Der Bassist auf dem Cover des CD-Debüts zu Rade, das entspricht ganz der gewinnenden Lockerheit und Pointiertheit dieses rheinhessischen Vierers…“; „Bilanz: Moderner Teamplayer-Mainstream“ Alexander Schmitz in Jazzpodium 11|2022

„Nach 25 Jahren Bühnenerfahrung kann der Mainzer so ziemlich alles spielen – und auch alles schreiben, wie er und sein Quartett mit dem neuen Album Innenstadtjazz nun eindrucksvoll beweisen.“; „Eine schöne, eine spannende Mischung mit einigen Überraschungen.“; „Gerne mehr davon.“ Thomas Kölsch in Jazzthetik 11/12-2022

„Es ist hell, fröhlich mit viel Energie, und die exzellenten und ungehemmten Soloparts der Musiker verstärken den Geschmack der Musik. Das Album zeichnet sich durch einen Sinn für Melodie, kompositorische und improvisatorische Noblesse aus…“ Jacek Brun auf www.jazz-fun.de

 

 

Weitere Bands & Freunde

Diskografie

Bei diesen CDs habe ich für die tiefen Töne gesorgt:
2004 Big Brazz Pack „Santa Claus Is Jammin‘ Into Town“
2005 Big Brazz Pack „Crime Time“
2005 Chris Perschke’s Slide-0-Mania „Shark Race“
2005 Taranczewskitrio „Alles wird gut“
2006 Big Brazz Pack „Midsummernight Moods“
2007 Tea For Three „Swing Jazz“
2008 Andreas Hertel Quintett „My Kind Of Beauty“
2008 Axel Grote Quartett „Valdivia“
2009 Meric Yurdatapan „The Great Turkish Songbook“
2010 High Fly Jazz Quartet „Multi Colours“
2011 Walter L. Born „Soulportrait“
2012 Diplomats „Live at the Blackbox“
2013 Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz „Feels So Good“
2013 Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz „Festive Classics“
2016 Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz „Still, still, …chill!
2021 Andreas Hertel Quintett „Sun On The Way“
2021 Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz „Exklusiv“
2022 Florian Werther Quartett „Innenstadtjazz“

Kontakt

Florian Werther